Das Chapitre 2019 mitgestalten

Zur Vorbereitung des Genrealkapitels der Arche - nur alle  sieben Jahre findet dieses große internationale Treffen statt - laden Margalida der Internationale Rat zur Mitarbeit in folgenden Projektgruppen ein: 

- Werkzeuge und Methoden für die Arbeit an sich selbst und für das spirituelle Leben: Diese Gruppe wird Texte, Übungen, Methoden usw. sammeln, die die Menschen der Arche dabei unterstützen können, sich im Innern zu entwickeln, geistig, seelisch, und sich ihrer tiefen, inneren Berufung zu vergewissern. Die Arche hat einen großen Reichtum an Weisheiten mit zahlreichen erprobten Methoden,

Artikeln, Arbeiten der einen oder anderen, die momentan verstreut sind und teilweise nicht die ihnen gebührende Beachtung finden. Ziel dieser Gruppe ist es, eine Sammlung zu diesem Thema zu veröffentlichen, die innerhalb und außerhalb unserer Gemeinschaft verbreitet werden kann. Diese Sammlung könnte zum Beispiel ein spiritueller Begleiter für den Tag und für die Woche, für Feste usw. sein.

Wenn ihr in dieser Gruppe mitarbeiten wollt, wendet euch bitte an  Karsten Petersen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) 

- Den Gemeinschaftsgeist entwickeln: Die Arche verfügt über einen großen Erfahrungsschatz zum Leben in Gemeinschaft, den sie bisher jedoch nicht gesammelt hat, um ihn anderen zur Verfügung zu stellen. Unsere gegenwärtige Gesellschaft, die an zu viel Individualismus krankt, kann diese Erfahrungswerte dringend gebrauchen. Diese Gruppe möchte eine Sammlung dieser Erfahrungen und Beiträge veröffentlichen, die innerhalb und außerhalb unserer Gemeinschaft verbreitet werden kann. Die Gruppe kann auch darüber nachdenken, wie die Arche ein „Brutkasten“ für das Leben in Gemeinschaft sein kann.

Interessent*innen melden sich bitte bei Margalida Reus (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
 

- Die Gewaltfreiheit neu erfassen: Wie kann sie eine wirkliche Alternative zu unserer gegenwärtigen Gesellschaft werden? Diese Gruppe ist eingeladen, eine Bestandsaufnahme und Analyse der Gesellschaft zu machen und herauszufinden, wo sich die Arche heute in der Gesellschaft verortet. Eingeladen sind alle, die an Philosophie, Soziologie, an der Analyse von Strukturen und dem Platz des Menschen interessiert sind. Diese Gruppe kann uns helfen, den Platz der Arche in unserer aktuellen Welt zu bestimmen.

Interessent*innen melden sich bitte bei  Tito Cacciola (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
 

- Forschungsgruppen zum Thema Umwelt: Wie können wir gemeinsam zu einer ökologischeren Welt beitragen? Fragen zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit werden in folgenden spezialisierten Untergruppen behandelt, die ein konkretes, praxisbezogenes Vorgehen ermöglichen:

1) Nachhaltige Energietechnik, insbesondere Heiztechnik

2) Methoden des Gärtnerns : Stefan Walther (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

3) (Haus)bautechniken: Referent:

4) (weitere Gruppen können sich auf eure Nachfragen hin bilden)
 

- Informatik und Website-Gestaltung und -Verwaltung: Diese Gruppe möchte darüber nachdenken, wie wir IT und digitales Know How in den Dienst unserer Visionen stellen können.

Referent:
 

- Unsere Gemeinschaftskultur pflegen und entwickeln: Wir teilen eine gemeinsame Kultur, die so reich und wunderschön ist und an der uns so viel liegt. Drei Untergruppen werden vorgeschlagen:

1) Singen

2) Tanzen

3) Fortbildung und Austausch zum kulturellen Fundament der Arche (das Leben der Arche)
 

- neue Themen und Herausforderungen stellen sich der Arche heute:

1) die Integration derer, die in naher Zukunft in den Ruhestand gehen werden oder in bereits im Ruhestand sind: Wie kann eine Einbindung in die Gemeinschaft aussehen? Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es? Auf welche Initiativen können wir aufbauen, von welchen lernen? Referent:

2) Teilnahme der Arche an der Jai Jagad: Referentin: Magali Audion Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3) ...


Wenn ihr Interesse habt, an einer der Gruppen mitzuwirken, könnt ihr euch ab sofort bei dem jeweiligen Referenten/in anmelden. Falls es noch keine Referetin/en gibt, könnt ihr euch gern dafür bereiterklären und euch bei Karsten Petersen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden. Die Gruppen können möglichst zeitnah damit beginnen, einen ersten Kontakt zu schaffen, um zu schauen, wie sie ihr Projekt verfolgen und zu einem Ziel führen können.